Umstellungsoperationen bei Beinachsenfehlern

Osteotomien an den unteren Extremitäten

Jahrzehntelange Erfahrungen bestehen ebenso bei gelenkerhaltenden Operationen am Knie und Hüfte, den Umstellungsoperationen bei Beinachsenfehlern, vor allem am Schienbeinkopf und Oberschenkel.

– Tibiakopfumstellung (proximaler Unterschenkel)

– suprakapitale Femurumstellung (distaler Oberschenkel)

– intertrochantäre Femurumstellung (proximaler Oberschenkel)

Beinachsenkorrekturen im Wachstumsalter bilden einen Schwerpunkt in der Kinderorthopädie.